KFZ Sachverständiger – KFZ Gutachter Berlin

KFZ Sachverständiger – Unfall was tun? Unfall was nun?

Wir kämpfen für Sie, wir holen den letzten CENT für Sie raus!

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich in Ihrem Sinne beraten lassen unter

Telefon 030 417 02 99 5

Verkehrsunfälle gehören auch in Berlin und Umgebung zum Straßenalltag. Zum Glück entsteht in den meisten Fällen nur Sachschaden, doch auch der will reguliert sein.

Als Geschädigter sollten Sie bereits unmittelbar nach dem Unfall einen Kfz-Gutachter beauftragen – auch wenn Sie der Meinung sind, dass der Schaden nicht zu hoch ist.

Denn das Unfallgutachten bietet Ihnen in vielerlei Hinsicht Rechtssicherheit. Wichtig ist auch, dass Sie sich für ein neutrales, unabhängiges Gutachterbüro, wie wir es sind, entscheiden.

030 417 02 99 5 GUTACHTER HOTLINE

post@verkehrsunfall-unfall.de

[youtube id=“ojH2GbptF_M“ width=“600″ height=“350″]

KFZ Sachverständiger: Deshalb sollten Sie uns auch bei augenscheinlich geringen Schäden umgehend kontaktieren

Ein Unfall ist schnell passiert. Doch die Technik in Fahrzeugen wird immer komplexer. Selbst ein vermeintlich geringer Schaden kann schnell zu einem erheblichen Kostenfaktor und natürlich einer damit einhergehenden Wertminderung führen.

Durch die aufwendige Verarbeitung moderner Autos wird aus einem vermeintlichen Bagatellschaden schnell eine Schadenssumme im vierstelligen Bereich. Da das für den Laien aber kaum einzuschätzen ist, sollten Sie uns bereits unmittelbar nach dem Unfall kontaktieren.

Wir kommen dann unverzüglich zum Unfallort und nehmen den Schaden auf.

Sollte der Unfallverursacher zudem eine hundertprozentige Schuld zu einem späteren Zeitpunkt abstreiten, hilft Ihnen unser KFZ Unfallgutachten vor Ort bei der späteren Beweisführung, da Kfz-Schadensgutachten gerichtlich verwertbar sind.

KFZ Sachverständiger: Unfall was tun? Zunächst erstellen wir eine Kostenkalkulation

Weil eben nur sehr schwer zu erkennen ist, ob ein Unfallschaden noch als Bagatellschaden eingestuft wird, ist das Gutachten zusätzlich so wichtig. Außerdem erstellen wir nicht sofort ein Gutachten, sondern nehmen zunächst eine Kostenkalkulation vor.

Die Grenze vom Bagatell- zum herkömmlichen Unfallschaden liegt bei etwa 750 Euro.

Sie werden wahrscheinlich sogar überrascht sein, welche scheinbar geringfügigen Schäden bereits mehr als 1.000 Euro ausmachen können. Direkt am Unfallort können wir auch alle weiteren Daten aufnehmen, die später für das Gericht zur eindeutigen Festlegung des Unfallverursachers führen.

KFZ Sachverständiger: Nehmen Sie Abstand von vermeintlichen Gutachter-Leistungen seitens der gegnerischen Versicherung

Darüber hinaus sollten Sie niemals auf das vermeintlich wohlgesonnene Angebot der gegnerischen Kfz-Versicherung eingehen, Ihnen kostenlos einen Kfz-Sachverständigen zu stellen.

Dessen Auftraggeber ist die Versicherung des Schadensverursachers. Der Gutachter ist nämlich nur seinem Auftraggeber gegenüber verpflichtet. Bei vielen Autoversicherern hat es sich etabliert, auf Geschädigte Druck auszuüben und am besten gleich einen eigenen Gutachter zu schicken.

Allerdings ist es Ihr ausgesprochenes Recht, sich Ihren Unfallgutachter frei zu wählen.

Dieser freie Gutachter ist dann auch nur Ihnen verpflichtet. Außerdem sind wir Ihnen auch im weiteren Verlauf der Schadensregulierung behilflich, da Versicherungsgesellschaften oftmals auch versuchen, den Geschädigten aus verschiedenen Gründen in eine eigene Werkstatt zu zwingen.

Wir hingegen stehen glasklar auf Ihrer Seite und Sie erhalten von uns sämtliche Informationen und zu Ihren Rechten und Pflichten sowie Tipps zur optimalen Vorgehensweise dem Versicherer gegenüber.

[youtube id=“FDnoDCZ6_-Q“ width=“600″ height=“350″]

KFZ Sachverständiger: Wir ermitteln sämtliche Ansprüche ausschließlich für Sie im Schadensfall

Ergänzend geht es darum, sämtliche Ihrer Ansprüche umfänglich für Sie aufzuführen. Denn neben dem reinen Unfallschaden stehen Ihnen noch viele weitere finanzielle Ausgleiche zu.

Dazu gehören beispielsweise die Kosten, die Ihnen durch den Nutzungsausfall entstehen. Außerdem ein Entgelt für andere Kosten, die indirekt aus dem Unfall heraus entstehen, ebenso wie Schmerzensgeld oder ein Wertausgleich, wenn Sie ein vergleichbares Fahrzeug wie das Ihre suchen.

Zusätzlich gibt es unterschiedliche Regelungen, die Sie anwenden können, falls Sie Ihr Fahrzeug instand setzen lassen wollen. Wir helfen Ihnen, die für Sie beste Lösung auszuwählen, um den finanziellen Schaden so klein wie nur möglich zu halten.

Die gegnerische Versicherung wird nämlich immer nur bemüht sein, die Schadensaufwendungen so weit wie möglich zu reduzieren. Explizit hier sind wir Ihr starker und kompetenter Partner an Ihrer Seite.

KFZ Sachverständiger: Unfall was nun? Rufen Sie uns an, wir sind immer für Sie da

Es spielt auch keine Rolle, wo in oder um Berlin Sie wohnen bzw. sich der Unfall ereignet hat. Rufen Sie uns an und wir kommen unverzüglich zu Ihnen nach Hause, Ihrer Werkstatt, Ihrem Arbeitsplatz bzw. zum Unfallort:

  • Pankow
  • Lichtenberg
  • Marzahn-Hellersdorf
  • Treptow-Köpenick
  • Neukölln
  • Tempelhof-Schöneberg
  • Steglitz-Zehlendorf
  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Spandau
  • Reinickendorf
  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • Berlin Mitte

Natürlich kommen wir auch in die Brandenburger Randbezirke rund um Berlin. Außerdem können Sie einen Termin mit uns vereinbaren und zu unserem Sachverständigenbüro kommen.

KFZ Sachverständiger: Ein kleiner Überblick über wichtige Leistungen von uns als Unfall Gutachter

Ebenso sind wir mit unterschiedlichen Kfz-Gutachter-Leistungen für Sie da, wozu unter anderem die folgenden Services rund um Pkw, Lkw, Transporter und Motorrad gehören:

  • Kfz-Schadensgutachten inklusive der Ermittlung sämtlicher Folgeaufwendungen
  • Kfz-Kostenkalkulation zur Ermittlung der Bagatellschadensgrenze
  • bei Bagatellschäden statt Kfz-Kostenvoranschlag,  Gutachterliche Stellungnahmen ab 0,00€ bis 700,00 € mit Fotos (Kosten sind dem geg. Versicherer per Low-Cost-Rechnung aufzuerlegen) Ab 700,00€ aufwärts Gutachten
  • Kfz-Wertgutachten (Oldtimer oder bei Erbschaftsangelegenheiten)
  • Reparaturbestätigungen, die von der gegnerischen Versicherung verlangt werden
  • die komplette professionelle Schadensabwicklung

Bei Bagatellschäden wird der Geschädigte von der Versicherung immer wieder gebeten, einige Fotos zu erstellen. Das macht der dann gern, weil, man hat ja ein Superfotohandy, was nun endlich mal zum Einsatz auch bei  „wichtigen Sachen“ gegenüber kommen kann.

Also fotografiert man und sendet. Abends erzählt man am Stammtisch, was man gemacht hat und dass die Versicherung versprochen hat auch gleich zu zahlen:   na klar ……. , was man nicht weiß, dass….

Nur hier hat man schon die Hälfte des Geldes, was man zu beanspruchen hat, verloren. Je schlechter das Licht oder die Perspektive, um so besser für die Versicherung. Dann werden aus 2.000,00 €-Schäden gern mal nur 500,00 €.

So kann aus einem Bagatellschaden schnell ein größerer oder großer Schaden werden.

Der zweite Fehler, den man als Geschädigter überhaupt macht ist, dass man die Versicherung, den ach so gütigen, loyalen Geldgeber, anruft und ihm „sein Leid klagt“. Auch hier sind dann schon erhebliche Posten gestrichen, weil der Versicherungsgutachter kommen wird.

Je schlechter der rechnet, oder Punkte übersieht oder meint, eine kosmetische Reparatur sei ausreichend, kann der Geschädigte gar nicht wissen.

Der Bundesgerichtshof (BGH) betont, dass der Geschädigte bestimmt, wer für ihn – den Geschädigten – arbeiten darf, niemand anders. Er – der Geschädigte – so der BGH, ist der Herr des Geschehens.

Martin Matthes
Martin Matthes

030 417 02 99 5 GUTACHTER HOTLINE

post@verkehrsunfall-unfall.de